Sonntag, 1. September 2013

Kakaotee zum Verkosten

Da bin ich (leider) wieder! Die Zeit vergeht doch immer viel zu schnell, wenn man Spaß hat. Ich bin seit Montag wieder in der Heimat und habe einige neue Bastelsachen mit nach Hause gebracht. Ich muss zugeben, dass ich mir von der Reise in die USA basteltechnisch etwas mehr erwartet habe. Wo waren bloß all die Scrapbooking und Crafting Stores? Ich habe es nur zum Michael's geschafft. Dieser Laden ist zwar ein Bastelparadies, jedoch ist das Sortiment für Scrapbooking meiner Meinung nach eher klein. So war ich etwas enttäuscht, dass die Ausbeute doch nicht so groß war. Andrerseits hätte ich auch gar keinen Platz mehr im Koffer gehabt...

Aus Peru habe ich für die Daheimgebliebenen Kakaotee  mitgenommen. Diesen Tee, das wie Tee aussieht aber nach Schokolade schmeckt, fand ich genial und musste so eine Packung zum Probieren  für Familie und Freunde mitnehmen. Ohne einer schönen Verpackung konnte der Tee natürlich nicht verschenkt werden. Da kam mir die Anleitung einer Rittersportverpackung von Jasmin (von Stempel doch mal)  gerade recht. Ich habe mich sofort in diese kleinen Dinger verliebt! Sie passte perfekt für meine kleinen Teeproben. Und Jasmin hat recht, die Verpackung macht süchtig. Wenn ich euch erzähle, dass ich gestern Nacht bis halb 5 in der Früh gewerkelt habe, da denkt ihr bestimmt ich bin verrückt geworden... 

Kommentare:

  1. Hallo Lisa, siehste, ich hab dich ja gewahnt. ;-) Sie sehen wunderschön aus, und das Tee rein passt, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Freut mich das die Anleitung gut klappt.

    Lieben Gruß Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh, die sind aber schön geworden ;-) Und nein, bist nicht verrückt ;-)

    AntwortenLöschen